Amnesty International Schleswig

Impressum | Login

Schleswig

StartseiteAktionstag Todesstrafe

Alle Beiträge dieser Website in chronologischer Reihenfolge

Was ist auf dem Bild zu sehen?

09.07.2011

Menschenrechtsstraße auf den Königswiesen

Die Menschenrechte - sichtbar und für jeden

Am 9. Juli 2011 eröffnen wir auf den Königswiesen die Straße der Menschenrechte. Auf gelben Tafel werden den Sommer über alle 30 Artikel der Menschenrechte sichtbar sein und aufmerksam machen. Beginn der Eröffnung ist um 11:00 Uhr. Sie sind herzlich eingeladen. Den Flyer zur Aktion können Sie hier: Attach:koenigswiesen_einladung.pdf herunterladen.

Weiterlesen...

Was ist auf dem Bild zu sehen?

16.05.2011

50 Jahre Amnesty - Festveranstaltung am 23.05.11

im Mai 1961 rief der britische Rechtsanwalt Peter Beneson in einem Zeitungsartikel dazu auf, für die Freilassung aller gewaltlosen politischen Gefangenen aktiv zu werden. Daraus entstand mit Hilfe einer ständig wachsenden Zahl engagierter Menschen die weltweit größte Menschenrechtsorganisation: Über 3 Millionen Mitglieder engagieren sich heute bei Amnesty International.

Wir wollen den 50. Gründungstag unserer Organisation zum Anlass nehmen, die Idee von Amnesty zu feiern – die Idee, dass Menschen gemeinsam die Welt verändern können. Die Schleswiger ai-Gruppe begeht das 50jährige Jubiläum mit einem Doppelvortrag zur Theorie und Praxis der Menschenrechtsarbeit.

Frau Uta Fölster (Schleswig), Präsidentin des Oberlandesgerichts Schleswig, setzt Akzente mit fundierten Informationen über „Menschenrechte: Welche Gerichte bieten Schutz?“, und Frau Fanny Dethloff (Hamburg), Beauftragte der Nordelbischen Ev.-Luth. Kirche für Menschenrechte, Migration und Flucht, spricht über das zur Zeit besonders drängende Thema „Die Grenzen Europas - Von den Anforderungen eines echten Flüchtlingsschutzes: Zeuge sein aus menschenrechtlicher Perspektive“.

Die ungekürzte Eiladung von Christian Radtke können Sie hier runterladen und lesen: Attach:Einladung.doc

Weiterlesen...

Sound der Freiheit - Konzert

21.01.2011

Sound der Freiheit - Konzert für die Menschenrechte

Ganz schön laut war das. Und voll. Etwa 150 Menschen füllten am 21. Januar die Tarantinos-Bar in Schleswig um sich das Konzert "Sound der Freiheit" anzusehen, welches die Amensty Jugendgruppe organisierte. Zuerst spielte die Schülergruppe "MAJO", die mit bekannten Coversongs die Zuschauerinnen und Zuschauer vor allem mit herausragenden Gesang begeisterte. Später am Abend folgte die Band "Sizzlin' Sally", die dem ganzen Event einen raueren und rockigen Flair verlieh. Headliner war zweifellos die Schleswiger Gruppe "Stanley Hobo", die durch einprägsame Texte und eingehende Melodien das Publikum mitriss. Hintergrund des Konzerts war der Einsatz für den Komiker Zarganar aus Myanmar, der wegen Regimekritik für viele Jahre im Gefängnis sitzt. Für die Freilassung kamen während des Konzerts viele Unterschriften zusammen. Auch der Erlös aus den Eintrittsgeldern von 256 Euro wird für die Arbeit der Amnesty-Jugendgruppe verwendet.

Sound der Freiheit - Konzert2

Die Reaktionen bei den Gästen waren durchweg positiv; wegen des großen Anklangs wird es im Sommer eine Fortsetung geben.

Weitere Fotos folgen.

Weiterlesen...

Briefmarathon2010

10.12.2010

Briefmarathon - Dein Brief kann Leben retten

Am 10.12.2010 haben wir an Schleswiger Schulen Unterschriften für die Freilassung von politischen Gefangenen auf der ganzen Welt gesammelt. Es sind viele Unterschriften zusammengekommen, die Beteiligung war auch wegen der guten Kooperation der Schulleitungen sehr groß.


Weiterlesen...

Ausstellung in der Bücherei

14.10.2010

Ausstellung in der Stadtbücherei

Am 11.10 hat die Jugendgruppe in der Stadtbücherei eine zweiwöchige Ausstellung zur Todesstrafe aufgebaut. Auf dieser Ausstellung wurde durch mehrere Texte über die Todesstrafe informiert und begründet, warum sich Amnesty International gegen die Todesstrafe einsetzt. Bilder und verschiedene Zitate regten zum Nachdenken an. Zusätzlich gab es eine Auswahl an relevanten Büchern zum Anschauen und Ausleihen.

Etwa 100 Unterschriften konnten wir nach zwei Wochen gegen die Hinrichtung verschiedener Menschen sammeln. Zusammen mit den Unterschrifen des Aktionstag Todesstrafe werden diese nun an die entsprechenden Entscheidungsträger geschickt.

Weiterlesen...

Aktion 09. Oktober

09.10.2010

Aktionstag Todesstrafe

Am 10. Oktober ist der Tag gegen die Todesstrafe. Wir haben anlässlich dieses Tages bereits einen Tag früher einen Bücherflohmarkt im Schleswiger Stadtweg veranstaltet und mit tatkräftiger Unterstützung unserer Jugendgruppe für eine Welt ohne Todesstrafe geworben.

Weiterlesen...