Amnesty International Schleswig

Impressum | Login

Schleswig

StartseiteAktionstag Todesstrafe

Aktion 09. Oktober

09.10.2010

Aktionstag Todesstrafe

Am 10. Oktober ist der Tag gegen die Todesstrafe. Wir haben anlässlich dieses Tages bereits einen Tag früher einen Bücherflohmarkt im Schleswiger Stadtweg veranstaltet und mit tatkräftiger Unterstützung unserer Jugendgruppe für eine Welt ohne Todesstrafe geworben.

"Was machen die denn da?" - "Ge-gen ... Todesstrafe, aha..." - die Verwunderung war bei manchen Passanten in der Schleswiger Innenstadt offensichtlich recht groß, dass auf einmal mehrere junge Menschen völlig regunslos mitten auf dem Weg lagen - mit einem Strick um den Hals. Auf den Plakaten war zu lesen, dass sich die Aktion gegen die Todesstrafe richtet, die auf der Welt noch immer sehr verbreitet ist.

Stand Der sogenannte "Smartmob" (smart flashmob, dt. etwa "intelligenter Blitzauflauf") wie eine solche Aktion genannt wird, war eine Idee unserer Jugendgruppe. Er begleitete unseren regelmäßigen Bücherflohmarkt. Eine große Auswahl an gespendeten Büchern wurde zugunsten von Amnesty International verkauft. Viele Menschen interessierten sich für das Angebot und kauften viele Bücher aus dem breit gefächerten Sortiment.

Zudem bot der Flohmarkt einen guten Anlass für Gespräche und Unterhaltungen. Nicht zuletzt über die Todesstrafe. Wenn auch am Anfang nicht alle ganz überzeugt waren kamen am Ende etwa 70 Unterschriften gegen die Hinrichtung von Gefangenen in den USA und in Ghana zusammen. Diese Listen werden nun an die entsprechenden Entscheidungsträger geschickt.

"Alles in allem ein Erfolg", so lautete am Ende das allgemeine Fazit. Man darf mit einer Fortsetzung rechnen.